«#wirsindmehr»-Konzert: Rund 22 000 Euro Spenden gesammelt

Chemnitz (dpa/sn) - Beim «#wirsindmehr»-Konzert in Chemnitz sind rund 22 000 Euro Spenden gesammelt worden. Das teilten die Veranstalter auf Facebook mit. Das Geld, exakt 22 106,41 Euro, soll zur einen Hälfte an die Familie des 35-Jährigen übergeben werden, der am Rande des Stadtfestes vor zwei Wochen erstochen worden war. Die andere Hälfte gehe zu gleichen Teilen an das Bündnis «Chemnitz nazifrei» und die Opferberatung «RAA Sachsen». Das «#wirsindmehr»-Konzert gegen rechte Gewalt und Rassismus unter anderem mit Kraftklub und den Toten Hosen hatte am Montagabend rund 65 000 Besucher angezogen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...