Zebra- und Tapir-Nachwuchs im Leipziger Zoo

Leipzig (dpa/sn) - Ein kleines Zebra und ein kleiner Tapir sind zum Sommerferienbeginn im Leipziger Zoo auf die Welt gekommen. In der Nacht zum Montag habe das zehn Jahre alte Schabrackentapirweibchen Laila ohne Komplikationen einen kleinen Bullen im Innenstall der Anlage zur Welt gebracht, teilte Zoodirektor Jörg Junhold am Dienstag mit.

Der Kleine trinke regelmäßig, seine Mutter kümmere sich fürsorglich um ihn. Für Laila ist es bereits der vierte Nachwuchs. Die Geschwister des kleinen Tapirbullen haben den Zoo auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms bereits verlassen.

Am Samstagmorgen sorgte auch die Zebrastute Layla für eine Überraschung: Die Pfleger entdeckten zum Dienstbeginn ein Hengstfohlen, das trocken geleckt im Stroh lag. Die 16 Jahre alte Mutter Layla habe ihr fünftes Jungtier liebevoll umsorgt, so Junhold.

Sowohl Tapir-Laila als auch Zebra-Layla werden mit ihren Sprösslingen noch einige Tage abseits der Öffentlichkeit verbringen. Sie sollen sich aneinander gewöhnen und sich von der Geburt erholen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...