Autoscheiben immer komplett freikratzen

Wenn das Auto morgens früh zugefroren ist, reicht es nicht, mal eben schnell einen kleinen Ausschnitt auf der Frontscheibe freizukratzen. Aber man kann sich elektrische Unterstützung holen.

Köln (dpa/tmn) - Derzeit finden Autofahrer morgens wieder öfter Eis und Raureif auf den Autoscheiben vor. Dann gilt: Vor dem Losfahren alle Scheiben freikratzen. Ein Guckloch reicht nicht, erläutert der Tüv Rheinland. Das ergibt sich aus der Straßenverkehrsordnung.

Mit einer Standheizung mit Zeitschaltuhr lässt sich diese unangenehme Arbeit umgehen. Allerdings sei diese unter anderem nicht für Kurzstreckenfahrer geeignet, denn die Heizung dürfte dann mehr Strom aus der Batterie verbrauchen, als das Auto während der kurzen Fahrt wieder nachladen kann.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...