Ein Drittel der Autofahrer häufig zu schnell unterwegs

Viele Deutsche halten sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzungen im Straßenverkehr. Ein Drittel fährt häufig bis sehr häufig zu schnell, wie eine Umfrage ergibt. Sie gibt auch Aufschluss über die Bedeutung des Handys am Steuer.

Saarbrücken (dpa) - Viele Autofahrer in Deutschland nehmen es einer Umfrage zufolge mit der Geschwindigkeitsbegrenzung nicht immer ganz genau. Ein Drittel der Befragten gab sogar an, häufig bis sehr häufig zu schnell unterwegs zu sein, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa ergab.

Knapp zwei Drittel (62 Prozent) sind selten schneller als erlaubt. Nur 5 Prozent gaben an, sich immer an die vorgegebene Geschwindigkeit zu halten. 13 Prozent der Befragten halten häufig bis sehr häufig nicht genug Abstand zum Vordermann, 7 Prozent schreiben oder lesen Nachrichten auf dem Handy. Die Umfrage wurde von der Versicherung CosmosDirekt in Auftrag gegeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...