Wasserflecken auf Holz mit Zahnpasta wegpolieren

Weg mit dem Fleck: Wasser kann auf Holzoberflächen unschöne Verfärbungen hinterlassen. Einfaches Wegwischen mit einem Lappen hilft da nicht. Aber man kann es mit ein paar Hausmitteln probieren.

Stuttgart (dpa/tmn) - Steht ein feuchtes Glas zu lange auf einem Holztisch, bildet sich ein Wasserfleck. Auch wenn Verschüttetes länger nicht weggewischt wird, ist das möglich. Dafür gibt es aber ein Hausmittel.

Laut der Organisation PEFC, die Holz- und Papierprodukte aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zertifiziert, kann ein wenig Zahnpasta den Fleck wegpolieren. Die Paste auf ein feuchtes Tuch geben und vorsichtig auf dem Fleck einreiben. Die Alternative ist etwas angefeuchtete Zigarettenasche. Nicht vergessen: anschließend nachpolieren.

Wichtig ist bei solchen Methoden, dass man sie vorher an einer Ecke des Möbels ausprobiert. PEFC betont auch, dass es eine erfolgreiche Anwendung aufgrund der Vielzahl der Hölzer und Verarbeitungsvarianten nicht garantieren kann.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...