Blindenfußball-Bundesliga: Endspiel am Samstag zwischen St. Pauli und Stuttgart

Die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft im Blindenfußball fällt am Samstag (17.15 Uhr) auf dem Düsseldorfer Burgplatz zwischen Titelverteidiger FC St. Pauli und Rekordmeister MTV Stuttgart. "St. Pauli hat eine junge Mannschaft, wir nicht", sagte Stuttgarts Trainer Guiseppe Calaciura, der den Posten beim viermaligen Blindenfußball-Meister 2016 übernommen hatte. Zu seinen Schützlingen zählt auch der 34-jährige Alexander Fangmann, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

In der regulären Saison hatten die Hamburger am 3. Spieltag knapp mit 0:1 gegen die Schwaben verloren. "Wir haben uns geschworen, dass wir alles daransetzen werden, nochmal gegen Stuttgart spielen zu dürfen. Und zwar im Finale", sagte St. Paulis Trainer Wolf Schmidt. Die Veranstalter rechnen bei freiem Eintritt über den Tag verteilt mit 5000 Zuschauern.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...