Deutsche U17 startet mit Niederlage gegen Italien in EM

Dublin (dpa) - Die deutschen U17-Junioren haben einen Fehlstart in die Fußball-Europameisterschaft erwischt. Die Auswahl von DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner verlor in Dublin 1:3 (1:1) gegen Italien.

Maximilian Beier von 1899 Hoffenheim brachte die deutsche Mannschaft in Führung (16. Minute). Nicholas Bonfanti (Inter Mailand) glückte noch vor der Pause der Ausgleich (28.). Sein überragender Vereinskollege Sebastiano Esposito sorgte mit einem wunderbaren Freistoß für das 2:1 (81.). Nach einem Schuss von Esposito staubte Samuel Giovane zum 3:1 ab.

Die deutsche Mannschaft begann mutig und durfte sich früh über die Führung freuen. Italien zeigte sich davon nicht beeindruckt und kam mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie. Der 16 Jahre alte Esposito, der auch schon in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt zum Einsatz kam, hatte zunächst Pech mit einem Lattentreffer (58.). Seinen Freistoß aus rund 25 Metern zirkelte er dann aber ins Tor - und auch beim 3:1 war er Ausgangspunkt.

Am Dienstag steht für die DFB-Auswahl das Duell mit Rekordgewinner Spanien an, der gegen Österreich zum Auftakt mit 3:0 gewann. Für das WM-Ticket müsste die deutsche Mannschaft mindestens Fünfter werden, doch es droht ein frühes Aus.

Die jeweils besten zwei Teams der vier Vierergruppen erreichen das Viertelfinale. Das Finale findet am 19. Mai statt. Im vergangenen Jahr war der deutsche Nachwuchs bereits in der Vorrunde gescheitert, 2009 gab es den letzten Titel in dieser Altersklasse.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...