Dicke Luft in Portland: Sauerstofftanks für Fußballerinnen

Wegen schlechter Luft aufgrund eines Großfeuers hat die US-Frauenfußball-Profiliga NWSL zu ungewöhnlichen Maßnahmen gegriffen. Im Meisterschaftsspiel zwischen den Portland Thorns und dem Sky Blue FC aus New Jersey wurden hinter den beiden Ersatzbänken Sauerstofftanks aufgebaut. Alle 15 Minuten durften die Spielerinnen während der Partie im Providence Park darauf zugreifen.

Das Feuer war am Dienstag nahe der Stadt The Dalles bei Portland ausgebrochen, Smog vernebelte die Region. Dennoch entschied sich die NWSL, das Spiel durchzuführen. Die Thorns gewannen vor 17.986 Zuschauern 2:1 und qualifizierten sich für die Play-offs.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...