Europa League: Leipzig darf auf Gruppenphase hoffen

Fußball-Bundesligist RB Leipzig darf sich berechtigte Hoffnungen auf das Erreichen der Gruppenphase in der Europa League machen. Die Sachsen kamen im Hinspiel der Play-offs beim ukrainischen Vertreter Sorja Lugansk trotz langer Überzahl zwar nicht über ein 0:0 hinaus, erarbeiteten sich aber dennoch eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag in Leipzig.

Lugansks Mittelfeldspieler Bogdan Lednew hatte nach einer Tätlichkeit an Marcelo Saracchi schon in der 17. Minute die Rote Karte gesehen. Leipzig verpasste danach zahlreiche Chancen auf den Sieg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...