Europarat und FIFA unterzeichnen Memorandum of Understanding

Der Fußball-Weltverband FIFA hat mit dem Europarat ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Die Zusammenarbeit soll sich auf vier große Bereiche fokussieren, darunter die Menschenrechte, Integrität und Good Governance im Sport sowie die Sicherheit bei Fußball-Spielen. "Eine neue Ära der Kooperation hat begonnen", sagte FIFA-Präsident Gianni Infantino, der von einem "konkreten Aktionsplan" für 2019 sprach.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...