FC Watford bietet Gesundheitsdienst sein Stadion an

London (dpa) - Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie hat der FC Watford aus der englischen Fußball-Premier-League dem britischen Gesundheitsdienst NHS sein Stadium und sämtliche Vereinsräume zur Nutzung angeboten.

Das Stadion Vicarage Road liegt direkt neben einem Krankenhaus. Die Räumlichkeiten sollen für Einführungskurse des medizinischen Personals und für Kinderbetreuung, als Besprechungs- oder Lagerräume genutzt werden. Der Fußballbetrieb in England ruht zunächst bis zum 30. April.

«Wir müssen den Fußball jetzt erstmal vergessen und uns darauf konzentrieren alles zu tun, um den NHS zu unterstützen», sagte Watford-Boss Scott Duxbury in einer Mitteilung. «Unsere Nähe als Fußballverein Tür an Tür mit einem Krankenhaus gibt uns eine großartige Gelegenheit Hilfe anzubieten, und wir unterstützen die NHS-Mitarbeiter und ihre Familien gern, wo immer wir können.»


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.