FSV Zwickau und Chemnitzer FC erreichen Pokal-Halbfinale

Kamenz/Leipzig (dpa/sn) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau und Regionalligist Chemnitzer FC stehen im Halbfinale um den sächsischen Landespokal. Die Zwickauer setzten sich beim Landesligisten SV Einheit Kamenz vor 702 Zuschauern mit 4:1 (2:1) durch. Lion Lauberbach (7.), Ronny König (37.), Toni Wachsmuth (74.), Tarsis Bonga (82.) waren für Zwickau erfolgreich, Franz Häfner hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (12.).

Der neunfache Cupsieger Chemnitzer FC behielt im Regionalliga-Duell gegen den Bischofswerdaer FV vor 2.876 Zuschauern mit 2:1 (1:1) die Oberhand. Philipp Kötzsch brachte die Gäste in Führung (5.), Daniel Frahn (26.) glich vor der Pause aus. Gäste-Spieler Hannes Graf sah nach 77 Minuten die Gelb-Rote Karte, Sekunden vor dem Abpfiff traf Tobias Müller zum 2:1 für den CFC.

Am heutigen Sonntag gastiert Viertligist Budissa Bautzen beim FV Dresden 06 Laubegast (6. Liga), das letzte Viertelfinalspiel zwischen Oberliga-Tabellenführer Pokalverteidiger BSG Chemie Leipzig und Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig wird am 15. Dezember ausgetragen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...