FSV Zwickau und Chemnitzer FC erreichen Pokal-Halbfinale

Kamenz/Leipzig (dpa/sn) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau und Regionalligist Chemnitzer FC stehen im Halbfinale um den sächsischen Landespokal. Die Zwickauer setzten sich beim Landesligisten SV Einheit Kamenz vor 702 Zuschauern mit 4:1 (2:1) durch. Lion Lauberbach (7.), Ronny König (37.), Toni Wachsmuth (74.), Tarsis Bonga (82.) waren für Zwickau erfolgreich, Franz Häfner hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (12.).

Der neunfache Cupsieger Chemnitzer FC behielt im Regionalliga-Duell gegen den Bischofswerdaer FV vor 2.876 Zuschauern mit 2:1 (1:1) die Oberhand. Philipp Kötzsch brachte die Gäste in Führung (5.), Daniel Frahn (26.) glich vor der Pause aus. Gäste-Spieler Hannes Graf sah nach 77 Minuten die Gelb-Rote Karte, Sekunden vor dem Abpfiff traf Tobias Müller zum 2:1 für den CFC.

Am heutigen Sonntag gastiert Viertligist Budissa Bautzen beim FV Dresden 06 Laubegast (6. Liga), das letzte Viertelfinalspiel zwischen Oberliga-Tabellenführer Pokalverteidiger BSG Chemie Leipzig und Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig wird am 15. Dezember ausgetragen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...