Japan besiegt Costa Rica, Südkorea gegen Chile endet torlos

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat das erste Spiel nach dem WM-Aus im Achtelfinale in Russland gewonnen. Die Japaner besiegten beim Debüt von Nationaltrainer Hajime Moriyasu am Dienstag in Osaka Costa Rica in einem Länderspiel mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Sho Sasaki (16.), Takumi Minamino (67.) und Junya Ito (90+3.). Hannover-Stürmer Takuma Asano wurde in der 68. Minute eingewechselt und bereitete das 3:0 vor.

Das Duell zwischen Deutschlands WM-Gegner Südkorea und Chile endete torlos. Augsburg-Profi Dong-Won Ji kam für die Gastgeber in Busan ab der 58. Minute zum Einsatz, Charles Aranguiz von Bayer Leverkusen stand bei den Chilenen wie Hannover-Verteidiger Miiko Albornoz in der Startelf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...