Österreich siegt gegen Israel und Herzog

Wien (dpa) - Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation die Revanche gegen Israel mit Auswahltrainer Andreas Herzog geschafft.

Durch den 3:1 (1:1)-Erfolg in Wien schoben sich die Österreicher in der Gruppe G zudem mit nun 13 Punkten auf den wichtigen zweiten Platz hinter Polen, das nach einem Dreierpack von Bayern-Torjäger Robert Lewandowski (9./13./76. Minute) 3:0 (2:0) in Lettland gewann. Die Polen haben 16 Punkte, Israel besitzt als Fünfter mit acht Zählern nur noch geringe Chancen auf die Teilnahme an der EM-Endrunde im kommenden Jahr.

Dabei war die Auswahl des früheren österreichischen Nationalspielers und Bundesligaprofis Herzog nach dem überraschenden 4:2-Erfolg im Hinspiel auch im Ernst-Happel-Stadion zunächst auf einem gutem Weg. Eran Zahavi traf aus der Distanz zur Führung genau in den Winkel (34.). Der Ex-Herthaner Valentino Lazaro glich noch vor der Pause aus (41.), der Frankfurter Innenverteidiger Martin Hinteregger schoss in Mittelstürmerposition zum 2:1 ein (56.). Der Leipziger Marcel Sabitzer (88.) entschied mit einem abgefälschten Schuss die Begegnung, die unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen stattfand.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...