Real Madrid bleibt souverän - Benzema trifft doppelt

Champions-League-Sieger Real Madrid hat am zweiten Spieltag der spanischen La Liga auch dank Doppeltorschütze Karim Benzema seine weiße Weste gewahrt. Die Königlichen taten sich am Sonntagabend beim FC Girona zunächst schwer, bewiesen in der zweiten Hälfte aber ihre Klasse und gewannen deutlich mit 4:1 (1:1). Zum Saisonauftakt hatte der Rekordmeister bereits beim souveränen Sieg gegen den FC Getafe (2:0) überzeugt.

Girona war durch den Treffer von Borja Garcia (16.) in Führung gegangen, ehe Real-Kapitän Sergio Ramos (39.) per Foulelfmeter ausglich. Benzema traf ebenfalls vom Punkt (52.) und zum Endstand (80.), Gareth Bale erzielte zwischenzeitlich zudem sein zweites Saisontor (59.).

In der zweiten Abendpartie trennten sich der FC Sevilla und der FC Villarreal mit einem torlosen Remis. Zuvor hatte sich Espanyol Barcelona mit dem 2:0 (0:0) beim FC Valencia den ersten Sieg in der neuen Spielzeit gesichert. Esteban Granero (62.) und Borja Iglesias (68.) trafen für die Gäste.

Am Samstag war Meister FC Barcelona durch das Tor von Ex-Dortmunder Ousmane Dembele mit dem 1:0 (0:0) beim Aufsteiger Real Valladolid makellos geblieben. Der französische Weltmeister Antoine Griezmann bescherte Atletico Madrid unterdessen den ersten Saisonsieg in der Liga und erzielte beim 1:0 (0:0) im Stadtderby gegen Aufsteiger Rayo Vallecano das einzige Tor der Partie.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...