U20: Spuckattacke gegen Özcan nach Remis gegen Niederlande

Nach dem Länderspiel der deutschen U20-Fußballer gegen die Niederlande (1:1) in Meppen am Freitag ist es nach Abpfiff zu Tumulten gekommen. Vorausgegangen war eine Spuckattacke des Niederländers Jordan Teze gegen den deutschen Kapitän Salih Özcan vom 1. FC Köln. Danach kam es zu einer Rudelbildung, Trainer und Betreuer mussten die Streithähne trennen.

Özcan hatte wenige Minuten vor Spielende einen Foulelfmeter verschossen und damit den möglichen Sieg vergeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...