Beratung für Verbraucher aufgewertet

Ministerin besucht Baustelle in Auerbach

Auerbach.

Eine Baustellenbegehung in Auerbach gehört am nächsten Mittwoch zum Besuchsprogramm von Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch (Foto, CDU) im Vogtland: Dort besichtigt sie die neuen Räume der Verbraucherzentrale Sachsen an der Plauenschen Straße. Die Verbraucherschützer ziehen in ein Büro um, das sich nur wenige Meter von der heutigen Beratungsstelle Am Graben 12 befindet.

Laut dem Falkensteiner Wahlkreisabgeordneten Sören Voigt (CDU) wird die Verbraucherzentrale mit dem Umzug zum Kompetenzzentrum für das Vogtland aufgewertet. Die Einrichtung soll "ein Vorbild für ganz Sachsen sein". In die neuen Räume soll auch die Opferhilfsorganisation "Der Weiße Ring" einziehen. Geplant ist der Umzug zum Ende dieses Jahres. Die offizielle Eröffnung der neuen Räume soll voraussichtlich im Januar stattfinden. Die Begehung am Mittwoch wird unter der Führung von Andreas Eichhorst, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen, sowie Heike Teubner, der Leiterin der Verbrauchberatungsstelle Auerbach, stattfinden. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...