Biker rollen mit Bibel zum Gottesdienst

Statt mit Kirchenglocken wurde der Open-Air- Gottesdienst in Schönheide mit Motorensound eingeleitet.

Schönheide.

Trotz Nieselregens und für den Monat Juli eher kühlen Temperaturen ist am gestrigen Sonntag am Fuchsstein in Schönheide der traditionelle Biker-Gottesdienst, der unter dem Dach der Christlichen Motorradfahrer Sachsen (CMS) steht, eingeläutet worden. Wie gewohnt nicht mit Kirchenglocken, da es die unter freiem Himmel ohnehin nicht gibt, sondern durch den Sound der Motorräder.

Der Biker-Bibelkreis Zschorlau hat in diesem Jahr erstmalig den Hut für die Organisation auf. Der Verantwortliche Stefan Reidel sagt: "Wir sind vom CMS angefragt worden und haben gesagt, wie nehmen das als nächstgelegener Biker-Bibelkreis zu Schönheide in Angriff." Reinhold Härtel von Motorrad Härtel in Rothenkirchen, der bisher den Hut auf hatte, wirkte im Hintergrund weiter mit. Trotz der widrigen äußeren Bedingungen haben sich rund 30 Motorradfahrer mit ihren Maschinen von der Bühne eingefunden, um den Worten von Klaus Michel zu lauschen, der diesmal die Predigt hielt. Sein Thema: Barmherzigkeit und zwischenmenschliche Beziehungen. Der 49-jährige Schönecker sagt: "Vom CMS bin ich vor zwei Jahren eingesegnet worden, Gottesdienste zu halten und seit letztem Jahr sind es jetzt schon einige."


Einer der Motorradfahrer, die in Schönheide mit dabei gewesen sind, ist Ulli Junge aus Auerbach. Der 69-Jährige fährt eine BMW Chopper und ist bei verschiedenen Biker-Gottesdiensten in der Region mit dabei von Klingenthal bis Schönheide: "Es ist die christliche Einstellung, die mich dazu bewegt." Junge gibt zu, gestern aufgrund des Wetters doch etwas gewichtelt zu haben: "Ich war mir nicht ganz im Klaren, ob ich mit dem Motorrad fahre oder doch lieber mit dem Auto. Als der Regen etwas nachgelassen hat, habe ich mir gesagt, die paar Kilometer bis Schönheide, das wird schon gehen." Also sprang er in seine Lederkleidung und machte sich auf den Weg. Nach einer längeren Pause ist Ulli Junge erst im Jahr 2001 wieder aufs Motorrad gestiegen. "Aber Motorrad bin ich schon in den 60er Jahren gefahren."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...