Doppelter Hürdenlauf in Rodewisch

Flink setzt Charlotte Krause über die Hürden: Die Achtjährige war eine von 53 Rodewischer Schiller-Grundschülern, die gestern Vormittag an einem jährlich stattfindenden integrativen Sportfest in der Göltzschtalhalle teilgenommen haben - gemeinsam mit 39 Förderschülern von der Parkschule in Auerbach und unterstützt sowie betreut von 26 Pestalozzi-Gymnasiasten, ohne deren tatkräftige Hilfe es den Sporttag nicht geben würde. Das Motto: Miteinander statt gegeneinander. Hürden sollten demnach im doppelten Sinne überwunden werden. Zu den weiteren Disziplinen an insgesamt zwölf Stationen zählten unter anderem Auto-Slalom-Fahren, Kegeln, Gleichgewichtstraining, Fußball, Hockey, Korbball, Torwand-Schießen, Ziel-Wurf oder Rollbrettfahren. Als Belohnung erhielt jedes Kind im Nachgang eine Urkunde - und etwas Süßes. suki/darö

Foto: David Rötzschke

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...