Erstmals Wegweiser für Behinderte

Plauen/Auerbach.

Die Agentur für Arbeit in Plauen und das Jobcenter haben zum Jahreswechsel erstmals einen Wegweiser für Menschen mit Behinderung im Vogtland herausgebracht. Erschienen in einer Auflage von 2000 Stück wurden die Hefte jetzt als Neujahrsgruß an die in der Region lebenden Betroffenen verschickt. Die Broschüren bietet eine Übersicht rund um die Themen soziale Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsmarkt und berufliche Rehabilitation.

Normalerweise bieten Arbeitsagentur und Jobcenter im Dezember eine entsprechende Inforveranstaltung an, die aber im vergangenen Jahr wegen der Coronapandemie ausfallen musste. "Das Thema ist uns zu wichtig, um gar nichts zu tun", berichten die Vorsitzende der Agentur für Arbeit, Petra Schlüter, und die Geschäftsführerin des Jobcenters Vogtland, Martina Kober. Schnell sei die Idee geboren gewesen, alle Akteure in einer Broschüre zu vereinen. Auf insgesamt knapp 50 Seiten finden sich nun die Aussteller der Vorjahre und weitere Netzwerkpartner wieder. Neben verschiedenen Rehabilitationsträgern, Beratungsstellen und Bildungsträgern werden in der Broschüre unter anderem auch die vogtländischen Behindertenwerkstätten aufgelistet. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.