Kirmes rockt mit Tanz und Oldtimern

Auf der Grünbacher Kirmes schoss nicht nur die Stimmung, sondern auch das eine oder andere Oldie-Modell den Vogel ab.

Grünbach.

80 Oldtimer tuckerten am Samstagnachmittag durch Grünbach. Auf ihrer 15 Kilometer langen Rundfahrt nahmen sie Kurs auf Falkenstein, Reumtengrün, das Auerbacher Neubaugebiet und den Flugplatz - bis sie wieder am Rummelplatz der Grünbacher Kirmes einliefen. Das Oldtimertreffen gehört seit etwa acht Jahren dazu und findet alle zwei Jahre statt. "Wir wollen den Grünbachern etwas Besonderes bieten", so Thomas Groth, Vorsitzender des ausrichtenden Grünbacher Gewerbevereins.

Mit im Boot beziehungsweise im Auto ist der Vogtländische Oldtimerclub Oelsnitz. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist die Prämierung der Fahrzeuge und ihrer Besitzer. Zum schönsten Pkw am Platz gekrönt wurde der Fiat 505, Baujahr 1920, von Hubert Körner aus Klingenthal. Als ein paar Regentropfen fielen, fuhr er aus Sorge um seine Ledersitze im Cabrio vorzeitig vom Platz. Das schönste Motorrad, so befand die Jury, war eine BMW R12, Baujahr 1941, mit Handschaltung und Seitenwagen von Thomas Groth. Ältester und offenbar auch größter Teilnehmer des Treffens war der 77-jährige, 1,96 Meter große Hartmut Richter: Er war mit einer Werbung für Bürgerbräu an seinem DKW F5, Baujahr 1935, vorgefahren.

Die Besucher konnten etliche DDR-Fahrzeuge, ein Motorrad der Chemnitzer Firma Schüttoff, Baujahr 1927, einen rot lackierten englischen Triumph und eine mit einem Traktor gezogene Handdruckspritze von 1920 des Grünbacher Feuerwehrmannes und Ortschronisten Jan Hartmann bewundern. Der am weitesten angereiste Besucher outete sich als Ernst Kleinenberg aus dem niederländischen Enschede. Er verbrachte seinen Urlaub im Vogtland und war mit seinem "Jungtimer", einem VW Polo, Baujahr 1993, angereist.

Die Hitze hatte am Samstag auch vor dem Rummelplatz nicht haltgemacht. Die Grünbacher hielt das nicht vom Besuch ab. Im Zelt spielte die Blasmusikkappelle Voll-Takt. Die wärmsten Arbeitsplätze hatten die Kameraden von der Grünbacher Feuerwehr am Grill und an der Gulaschkanone. Sie hatten zusammen mit der Gemeinde und unterstützt von anderen Ortsvereinen die Kirmes ausgerichtet. Der Kultur- und Heimatverein hatte am Sonntag zum Kräutertag eingeladen. Die Sportler richteten den Crosslauf zum Moosmann-Cup aus und auf dem Fußballrasen rollte das Leder. Zum Ausklang am Montag feierten die Stammgäste der Feuerwehr bei Musik von OB live.

Oldtimer-Fans dürfen sich schon mal auf die nächste Veranstaltung mit liebevoll gepflegten, alten Automobilen und Motorrädern in Grünbach freuen. Dort wird nämlich nächstes Jahr eine Sonderprüfung im Rahmen der 17. Vogtland-KfZ-Veteranen-Rallye stattfinden. Die Rallye ist geplant vom 23. bis 25. August 2019.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...