Schnelltests auch in Netzschkau möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Netzschkau.

In der Turnhalle an der Siedlungsstraße in Netzschkau können seit Donnerstag kostenfreie Corona-Schnelltests vorgenommen werden. Das teilte Bürgermeister Mike Purfürst (Gewerbeverein) mit. "Ein lokales Angebot ist wichtig, niemand soll erst nach Reichenbach fahren müssen", so Purfürst. Bürger aus Netzschkau und Umgebung haben daher ab sofort dienstags von 8 bis 15 und donnerstags von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich in dem Zentrum auf Covid-19 testen zu lassen. Zwei Angestellte der Stadtverwaltung sind entsprechend geschult worden, nicht nur Schnelltests per Abstrich, sondern im Fall eines positiven Ergebnisses auch den geforderten PCR-Test durchführen zu können, sagte Purfürst. "Bei Bedarf können wir das Angebot auch noch erweitern." (cbo)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.