Sportkomplex Treuen wird überplant

Stadtrat nimmt Wege und Stellplätze in den Fokus

Treuen.

Mit dem Beschluss zum Aufstellen eines Bebauungsplanes für das Gebiet "Sportkomplex Treuen" hat der Stadtrat Treuen den Startschuss für eine planerische Gesamtbetrachtung des Gebietes mit Stadion, Ausweichplatz, Sporthalle und Kulturzentrum gegeben. Ziele des Verfahrens sind ein zusammenhängender Sportkomplex, dessen Einrichtungen gut zu erreichen sind, ausreichend Stellplätze, Überlegungen zu weiteren Sport- und Freizeitanlagen und die "Intensivierung des Gemeinschafts- und Vereinslebens des Treuener Landes", wie es in dem einstimmig gefassten Beschluss heißt.

"In einem noch gemeinsam zu führenden Meinungsaustausch zwischen Stadträten, Bürgern und Vereinen wird zu erwägen sein, ob auch in fernerer Zukunft ein Bedarf an weiteren Sport- und Freizeitanlagen besteht, die dort räumlich eingeordnet werden können", sagte Treuens Bürgermeisterin Andrea Jedzig (Einzelkandidatin/CDU) bei der Vorstellung des Planungsvorhabens. "Schließlich ist eine ausreichende Anzahl von Stellplätzen zu schaffen, da bereits jetzt bei gleichzeitig durchgeführten Veranstaltungen enorme Probleme bestehen und die Grenzen an Parkmöglichkeiten aufzeigen", nannte die Bürgermeisterin ein aktuelles Problem. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...