Stabiles W-Lan für Falkensteins Schulen

Falkenstein.

Im Rahmen des Digitalpakts Schule lässt die Stadt Falkenstein mit Fördermitteln ihre drei Schulen so verkabeln, dass stabile W-Lan-Netze aufgebaut werden können. Dazu muss die Elektrik der Schulen grundhaft ausgebaut werden. Die entsprechenden Aufträge hat der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung vergeben. Die Verkabelungsarbeiten an der Trützschler-Oberschule übernimmt demnach für rund 47.000 Euro die in der Stadt ansässige VMB Elektroanlagen GmbH. Den Zuschlag für die Grundschule bekam für rund 43.000 Euro das Elektrohaus Lindner, ebenfalls aus Falkenstein. In der Grundschule Dorfstadt kommt für rund 25.000 Euro die Firma Heiko Trommer aus Grünbach zum Zug. Es fand eine freihändige Vergabe statt. Die Kosten werden zu 100 Prozent über Fördermittel aus dem Digitalpakt finanziert. (bap)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.