Wettbewerb: Auerbach und Rodewisch holen Preise

Kommunen der Region schneiden erfolgreich ab bei "Ab in die Mitte"

Leipzig/Rodewisch/Auerbach.

Zwei glückliche Stadtoberhäupter kehrten gestern aus Leipzig heim ins Göltzschtal: Auerbach und Rodewisch haben beim 15. Innenstadtwettbewerb "Ab in Mitte! Die City-Offensive Sachsen" gut abgeschnitten. Rodewisch bekam einen mit 6000 Euro dotierten Anerkennungspreis für sein Projekt "Rodewisch punktet mit Nachhaltigkeit", zu dem "Rowi-Punktesystem", "Rowi-Markthalle" und "Rowi-App" gehören. "Eine grüne Zukunft kann man wollen oder machen", so das Motto. Die Jury würdigte den Einsatz für die Umwelt ebenso wie die Entwicklung einer eigenen Marke. Auerbach errang einen Sonderpreis im Wert von 5000 Euro für die Lichtgestaltung des Außengeländes am Maschinenteich. Eine Leipziger Firma hatte diesen Preis vergeben, die konkrete Umsetzung muss nun mit der Kommune vereinbart werden. Im Teichgelände soll ein "Erlebnisgarten für die Sinne" entstehen - unter anderem mit Matschekuhle für die Kleinsten, Klangelementen, Streuobstwiese und Kräutergarten.

Bei den Hauptpreisen ging Bronze ebenfalls ins Vogtland, nämlich nach Reichenbach, das sich mit einem Leitsystem und Sitzgelegenheiten für Besucher beworben hatte. Platz 1 holte Aue, Lugau und Oederan teilen sich Platz 2.

Ellefeld ist mit dem Projekt zum Umgestalten des "Ellefelder Marktes" indes leer ausgegangen. "Wir waren zuerst enttäuscht, wollen uns aber nächstes Jahr wieder beteiligen", so Bürgermeister Jörg Kerber (parteilos). Die Gemeinde hatte das markante Gebäude in der Ortsmitte dieses Jahr erworben und die Bürger befragt, welche Nutzung sie sich vorstellen können. Dabei kristallisierten sich die Favoriten Treffpunkt für junge Leute, Genossenschaftsladen/Direktvermarktung, Bürgersaal, Pub und Kletterwand heraus. Die Pläne verfolgt die Gemeinde auf jeden Fall weiter, sagt Kerber.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...