Himmlischer Besuch beim Gottesdienst

Reuth.

Ein Naturschauspiel der besonderen Art erlebten Besucher des Himmelfahrt-Gottesdienstes im Pfarrgarten Reuth. Kaum waren zu Beginn die Glocken verklungen, begann ein lautes Summen, und ein Bienenschwarm ließ sich auf einem Baum direkt über den Köpfen der Christen nieder. Nach dem Open-Air-Gottesdienst verweilten die Besucher zu Roster und Getränken - erst da entfernte sich der Schwarm wieder in Richtung Reuth-Ortsmitte. Pfarrerin Sabine Stepper sah in dem Besuch ein humorvolles himmlisches Zeichen und freute sich über die derart gelungene und gesegnete Himmelfahrts-Feier der Kirchengemeinden Reuth, Mißlareuth und Rosenbach. (fstp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.