33 neue Rufbus-Linien: Ab sofort kann bestellt werden

Wer abgelegen wohnt und nächste Woche zum Arzt oder auf den Markt will, kann schon jetzt den Bus ordern. Vielleicht kommt dann aber ein Pkw.

Plauen.

Ab dem heutigen Donnerstag kann ein wichtiger Baustein des neuen Vogtlandnetzes 2019+ vorbestellt werden: 33 Rufbus-Linien stehen mit dessen Start am Sonntag, 13. Oktober, für den ländlichen Raum zur Verfügung. Per Anruf können Passagiere den Bus ordern, und zwar mindestens zwei Stunden vor Beginn der geplanten Fahrt. Der Bus fährt, sobald eine Person Bedarf anmeldet. Die Fahrkarte kostet den normalen Preis. Darüber wurde am gestrigen Mittwoch im Auerbacher Gartenhaus informiert, wo der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) die neue Rufbus-Zentrale installiert hat.

Die Rufbusse sollen bedarfsabhängig abgelegene Stadtteile und Dörfer erschließen und ans reguläre Bus- und Bahnnetz anbinden. "Es wird deutlich besser als bisher", verspricht VVV-Pressesprecherin Kerstin Büttner. Die Busse fahren wochentags von morgens bis abends im Zwei-Stunden-Takt, auch in den Ferien. Acht kleine Busse mit jeweils acht Sitzen stehen für die 33 Linien zur Verfügung. Wenn der Bedarf höher sei, könne man auch andere Fahrzeuge einsetzen, sagt Lutz Hoffmann von der Rufbus-Zentrale: "Wenn es bloß einen Passagier gibt, kann man ja auch mit einem Pkw fahren."

Bei der Bestellung werden Name und Telefon-Nummer des Passagiers notiert, dieser kann auch angeben, ob er mit Koffer, Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl kommt. So könne man besser planen, meint Hoffmann. Er und seine beiden Kolleginnen Susan Büchner und Natalie Schmidt haben schon etliche Anrufer über die neuen Möglichkeiten beraten. Pressesprecherin Büttner meint, gerade für ältere Menschen auf den Dörfern biete der Rufbus mehr Unabhängigkeit: "Sie müssen sich nicht immer von den Kindern fahren lassen." Rufbusse fahren zum Beispiel Orte wie Altmannsgrün, Thoßfell, Pfaffengrün, Röthenbach, Weißensand, Neuensalz oder Jocketa an. Außerdem ergänzen sie Stadtbus-Netze, etwa in Auerbach, wo nach 19 Uhr ebenfalls Busse ausschließlich auf Bestellung fahren - dann aber stündlich und das bis nach Mitternacht.

Den Rufbus bestellen und Auskunft einholen kann man unter Telefon 03744 19449. Abfahrtszeiten sind im neuen Fahrplan, an Haltestellen oder online zu finden. www.vogtlandauskunft.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...