Betrunkener verliert völlig die Kontrolle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hof.

Ein 22-jähriger Hofer ist am Dienstagnachmittag völlig außer Rand und Band geraten. Dabei verletzte er einen Anwohner und beschädigte ein Fahrzeug. Laut Polizei warf der junge Mann ein danach nicht mehr identifizierbares elektronisches Gerät neben einem 23-jährigen Anwohner auf den Boden. Im Verlauf des anschließenden Streitgesprächs nahm er dann das Kabel des Gerätes und schlug dem Älteren damit gegen die Brust. Daraufhin packte der Geschlagene seinen Kontrahenten am Kragen und schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Dem nicht genug, schlug der 22-Jährige mit dem technischen Gerät auch noch auf die Motorhaube eines geparkten Autos und richtete damit Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro an. Erst als der 23-Jährige eine Schneeschaufel in die Hand nahm, flüchtete der Jüngere. Nachdem ihn die verständigte Polizeistreife schnell fand, zeigte er sich auch gegenüber den Ordnungshütern unkooperativ und schrie laut herum. Als er schließlich vor der Polizei auch noch sein Geschlechtsteil entblößte, hatte er sich endgültig eine Übernachtung in der Arrestzelle gesichert. Ein Alkoholtest ergab knapp zwei Promille. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.