Corona: 82 Infektionsfälle im Vogtland

Die Zahl der Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, steigt weiter an. Schwerpunkte sind Reichenbach, Treuen und Plauen.

Plauen.

Die Zahl nachgewiesener Corona-Infektionen im Vogtlandkreis ist von Donnerstag auf Freitagmorgen um 20 auf nun 82 Personen gestiegen. Das sind nochmal fünf Fälle mehr als von Mittwoch auf Donnerstag. Das geht aus Angaben des sächsischen Sozialministeriums hervor. Örtliche Schwerpunkte sind weiterhin Reichenbach (13 Fälle, +2), die Stadt Plauen (zum Vortag unverändert 8 Fälle) und Treuen (9, +4). Einen Anstieg an festgestellten Infektionen gab es auch in Auerbach (5, +3), Elsterberg (3, +2), Falkenstein (4, +2), Oelsnitz (4, +1), Rodewisch (5, +3) und Steinberg (3, +1).

Der Vogtlandkreis gehört nach Angaben des sächsischen Sozialministeriums inzwischen zu den mit am meisten betroffenen ländlichen Regionen im Freistaat. Die meisten Corona-Nachweise pro 100.000 Einwohner gibt es im Landkreis Zwickau (70), gefolgt vom Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzerzgebirge (43), der Stadt Leipzig (39), dem Landkreis Bautzen (38) und der Stadt Chemnitz (29). Dann folgen der Vogtlandkreis und der Landkreis Leipzig mit je 27 Nachweisen je 100.000 Einwohner. Deutlich weniger betroffen sind der Erzgebirgskreis (19) sowie die Landkreise Görlitz (14), Meißen (17), Mittel- (19) und Nordsachsen (13). Die Häufigkeitsstatistik entspricht dem Stand vom Donnerstagmittag. (us)

 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.