Corona: Inzidenz bleibt unter 200

Drei von 63 Intensivbetten im Landkreis noch frei

48 Neuinfektionen, fünf Todesfälle: Die Inzidenz im Vogtland liegt wie bereits am Freitag unter der Marke 200. Das Robert-Koch-Institut gab den Wert für Montag, 0 Uhr, mit 183,6 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche an. Die Zahl der Neuinfektionen lag am Montag laut Landratsamt bei 48, das waren sieben weniger als am Freitag. Die meisten neuen Fälle registrierte das Gesundheitsamt in Plauen (+14), Klingenthal (+9) und für den Raum Falkenstein (+7). Zudem meldete die Behörde fünf neue Todesfälle. Seit dem Frühjahr sind im Vogtlandkreis 113 Menschen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Statistik zu Sterbefällen: Knapp 70 Prozent der Todesfälle im Vogtland sind bislang auf über 80-Jährige zurückzuführen. Frauen (47) sterben dabei bisher häufiger an oder mit Covid-19 als Männer (28). Das geht aus Angaben des RKI zu den bis Montagmorgen 108 registrierten Todesfällen im Vogtland hervor. Auch insgesamt starben mehr Frauen (59) als Männer (49). Weitere 32 Todesfälle gab es in der Gruppe der 60- bis 79-Jährigen, einen Todesfall bislang in der Gruppe 35- bis 59-Jähriger.

19 Patienten werden beatmet: In den Krankenhäusern im Vogtland waren am Montag 60 von 63 Intensivbetten belegt. Laut Divi-Intensivregister wurden 28 Covid-19-Patienten intensivmedizinisch betreut, 19 mussten invasiv beatmet werden. Im Plauener Helios-Klinikum ist die Anzahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation auf zwölf gestiegen. Am Freitag waren es noch sieben Patienten gewesen. (us/nd)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.