Deckensanierung - Weischlitz repariert Straßenschäden

Weischlitz.

Die Deckensanierung kommunaler Straßen im Gemeindegebiet von Weischlitz wird fortgesetzt. Demnach stehen der Gemeinde in diesem Jahr insgesamt 164.000 Euro für die Sanierungsarbeiten zur Verfügung. Die Förderquote liegt bei 90 Prozent. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat die Verwaltung über die voraussichtlichen Zuwendungen für dieses Jahr in Höhe von rund 148.000 Euro in Kenntnis gesetzt. Nach Informationen von Hauptamtsleiterin Antje Härtl handelt es sich bei den Maßnahmen um die Beseitigung großflächiger Straßenschäden. In diesen Abschnitten werde der Asphalt abgefräst und wieder neu aufgetragen. In Kürbitz betrifft das ein Teilstück der Thiergartener Straße in der Nähe der Kita. Auf dem Plan steht außerdem ein Abschnitt auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Schwand und Dehles. Aufgelistet sind zudem die Straße Am Wall in Reuth sowie die Ortslage Türbel (Pirk). (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...