Dreifacher Bürgerpreis in Weischlitz

Mit Auszeichnung Arbeit dreier Vereine gewürdigt

Weischlitz.

Gleich drei Vereine haben am Montag in Weischlitz den Bürgerpreis überreicht bekommen. Einen der Preise erhielt der 2006 gegründete Verein Dehles 06. Von den knapp 100 Einwohnern sind zwei Drittel Mitglieder. Übers Jahr fallen die Nullsechser mit jeder Menge Aktivitäten auf. In der kalten Jahreszeit stehen das Adventskranzbinden der Frauen, die Kinderweihnachtsfeier und die Dehleser Skitour auf dem Plan. Wenn das Wetter mitspielt, wird der zugefrorene Dorfteich zur Eishockey-Fläche. In den Räumen der Milchwirtschaft geht nächstes Jahr die zehnte Faschings-Party über die Bühne. Strahlt die Sonne wärmer, trommeln die Verantwortlichen zu Wanderungen. Gut angenommen werden auch Ausfahrten sowie Volleyball- und Fußballturniere. In der Dehleser Männerrunde werden wöchentlich die Karten neu gemischt. Höhepunkt ist das Dorffest im Sommer.

Einen weiteren Bürgerpreis bekam der Weischlitzer Männergesangsverein Elsterklang. Seit vielen Jahren tragen die Sangesbrüder zum Erhalt des deutschen Liedgutes bei. Ende März 2019 feiern die Männer das 25-jährige Bestehen seit der Neugründung. Zu den Höhepunkten zählen Sängertreffen. Bei der Senioren-Weihnachtsfeier vom Vogtländischen Kulturverein Weischlitz gehört das Repertoire der Sänger immer mit zum Programm.

Als dritte im Bunde wurden die Jagdhornbläser Burgstein für ihr kulturelles Engagement in der Gemeinde geehrt. Seit 41 Jahren pflegen die Musiker diese Tradition. Das soll auch künftig so bleiben. Ein Drittel der 15-köpfigen Bläsergruppe sind Kinder und Jugendliche. (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...