GPS-Wendetour wird rege genutzt

Plauen.

Das Diesterweg-Gymnasium Plauen freut sich in diesen Tagen über die rege Nutzung seiner GPS-gesteuerten Stadtführung "Auf den Spuren der Wende". Schüler hatten diese vor Jahren in der Arbeitsgemeinschaft Geschichte erarbeitet. Das Angebot wurde daraufhin in den Katalog der historischen Lernorte Sachsens aufgenommen. So besucht eine Klasse aus Waldheim derzeit die Plauener Jugendherberge und hat sich bei der Geschichts-AG für den heutigen Montag zu der Stadtrallye angemeldet. AG-Leiterin Hannelore Schreyer: "Die touristische Nutzung unseres Projektes besonders durch die junge Generation ist sehr erfreulich." (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...