Hilfe bei Einsamkeit

Coronazeit: Mehrgenerationenhaus mit neuem Angebot

Plauen.

Das Plauener Familienzentrum mit dem Spiel-Spaß-Kindertreff am Albertplatz muss wegen der aktuellen Corona-Schutzverordnung verschiedene Angebote aussetzen oder umplanen. So können derzeit im offenen Treff keine Mittagsgäste mehr bewirtet werden. Wer essen möchte, kann die Speisen aber zwischen 11 und 13 Uhr abholen, möglichst nach Vorbestellung bis 13 Uhr am Vortag unter der Rufnummer 03741 147910. "Bei Bedarf liefern wir im Wohngebiet rund ums Mehrgenerationenhaus das Essen auch aus", erklärte Franziska Fischer vom Mehrgenerationenhaus.

Um der Vereinsamung besonders älterer Menschen entgegen zu wirken, werden unter dem Motto "Mir fällt die Decke auf den Kopf" zudem Einzelgespräche, gern bei einer Tasse Tee, angeboten. "Außerdem können Interessenten, die aus gesundheitlichen Gründen zurzeit nicht einkaufen gehen können, wieder unseren Einkaufsservice nutzen", so Fischer. Kinder, die sich zu Hause langweilen, weil sie derzeit keine Hobbytermine mehr wahrnehmen können und die eigenen Spielsachen nicht mehr interessant sind, haben die Möglichkeit, das Spielzimmer im Mehrgenerationenhaus zu nutzen. Dieses kann für eineinhalb Stunden gemietet werden - bei Nutzung durch maximal zwei Haushalte gleichzeitig. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.