Lkw-Ladung gerät in Brand

Fünf freiwillige Feuerwehren waren gestern Mittag im Einsatz auf der B 282 zwischen Oberpirk und Waldfrieden. Ein Lkw mit Container hatte Elektroschrott geladen. Dieser entzündete sich offenbar selbst. "Um 11.25 Uhr ging bei uns der Alarm von der Rettungsstelle ein", sagte Frank Hauenschild von der Oberpirker Wehr. Er leitete den Einsatz. Da er die Örtlichkeiten kennt und um die mangelnde Wasserversorgung auf der Kuppe der geraden Strecke weiß, rief er die Wehren aus Mehltheuer, Syrau, Leubnitz und Schönberg hinzu. Die Feuerwehrleute sind allesamt ehrenamtlich tätig. Deshalb sei es nicht so einfach, die Feuerwehrautos voll zu bekommen. "Der Lkw-Fahrer hat sich vorbildlich verhalten, er stellte den Container auf dem Seitenstreifen ab", so Hauenschild. So nahm der Lkw selbst keinen Schaden. Gelöscht wurde mit Wasser und Schaum. Die Straße war zeitweilig gesperrt. Menschen wurden nicht verletzt. (sim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...