Lokalspitze: Mama als Referee

Die Corona-Zwangspause in den Fußball-Ligen ist beendet. Der Ball rollt schon wieder - zumindest bei uns im Garten. Ohne Zuschauer. Umgekippte Wassereimer ersetzen die Torpfosten. Eine Partie dauert 10 bis 15 Minuten. Gelbe und rote Karten verteilt nur die Mama, die ihre Frühlingsbepflanzung in Gefahr sieht. Anbieter von Sportwetten haben verdammt schlechte Karten, weil Gewinner und Verlierer schon vor dem Anpfiff feststehen: In den meisten Fällen feiert das Team, welches der Sohnemann (sechs Jahre) auswählt, einen knappen Sieg. Damit wird beim Nachwuchs für gute Laune gesorgt. (hof)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.