Plauener küren Lieblingsplatz

Der Fotowettbewerb des Dachverbandes Stadt- marketing ist beendet. Die Entscheidung war eindeutig. Die Organisatoren haben noch einiges vor.

Plauen.

Franziska Stimmel, David Schuster, Christian Enders, Julia Preisinger, Verena Gille und Sven König haben einen Lieblingsplatz - den Stadtpark. Was ihnen daran am besten gefällt, das hatten sie im Bild festgehalten und sich damit am Fotowettbewerb "Lieblingsplatz" des Dachverbandes Stadtmarketing beteiligt. Am Montag erhielten die besten Einsender kleine Preise und Aufmerksamkeiten. Insgesamt gab es 44 Einsendungen. 315 Nutzer bewerteten sie auf einer eigens eingerichteten Internetseite. Dabei hatte einer die Nase weit vorn: Das Bild "Ruhe" von David Schuster fanden 72 Besucher am schönsten. Es zeigt eine Sitzbank am Stadtparkteich im Herbstlaub.

"Ich fotografiere eigentlich alles - Menschen, Architektur, Tiere, Landschaften", sagte der 38-Jährige über sein Hobby, das er seit zehn Jahren betreibt. Der Stadtpark gehört wegen der Ruhe dort zu seinen bevorzugten Plätzen. Franziska Stimmel geht es ebenso. "Weil man hier zu sich findet, mal runterfahren kann", erklärte die 21-Jährige, warum sie sich im Park wohlfühlt. "Ich liebe aber auch die Weberhäuser", fügte sie hinzu. Mit einem ihrer Fotos davon war sie auf dem Sparkassen- Kalender vertreten. Die junge Frau wünscht sich eine Fortsetzung des Wettbewerbs. Damit am Ende nicht immer dieselben Ort herauskommen, könnte man den Wettbewerb auf jährlich wechselnde Themen wie zum Beispiel Denkmäler beschränken, schlägt sie vor.

"Wir wollen das ausbauen", blickte Danny Szendrei von der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Plauen voraus. Bis zum Stadtjubiläum in vier Jahren sollen die Lieblingsplätze gekennzeichnet werden, kündigte der IHK-Geschäftsführer an, der im Plauener Dachverband Stadtmarketing mitwirkt. Bereits bis Jahresende soll der Stadtpark durch Tafeln entsprechend markiert werden, so Plauens Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger. Die beiden Wettbewerbsteilnehmer Marco Neumeister und Anne Krebs erhielten Einkaufsgutscheine als Sonderpreis für ihre Arbeit "Mühlgraben" und "Herbstluft über Plauen".

Die Jury bestand aus Andrea Meckert, Intendantin der Sommerakademie, Verleger Wilfried Hub sowie Bernd Hegner vom Fotoclub Vogtland.

https://lieblingsplatz.plauen.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...