Stadt sucht Begleiter für den Schulweg

Ehrenamtlicher Einsatz für zwei Jahre notwendig

Plauen.

Die Stadt Plauen sucht ehrenamtliche Schulwegbegleiter. Grund: Im Sommer beginnt die Generalsanierung der Grundschule Am Wartberg. Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Unterricht für etwa zwei Jahre ins Gebäude der ehemaligen Allendeschule an die Friedrich-Engels-Straße 1 verlegt. Dies bedeutet für die Schüler, die überwiegend aus dem Wohngebiet Chrieschwitzer Hang kommen, dass sie mit dem Beginn des neuen Schuljahres einen wesentlich längeren Schulweg absolvieren müssen und auf die Beförderung mit der Straßenbahn angewiesen sind. Die Stadt trägt Sorge für die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg und sucht nun Freiwillige, welche die Kinder auf ihrem Schulweg vor und nach dem Schulunterricht/Hort begleiten. Die Schulwegbegleitung umfasst den Weg von der Straßenbahnhaltestelle Anton-Kraus-Straße bis zur ehemaligen Allendeschule. Am 31. August beginnt die Schulwegbegleitung, in den Ferien findet sie nicht statt.

Die Begleiter müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Sie erhalten von der Stadt eine Jahreskarte für die Nutzung der Plauener Straßenbahn und 3,80 Euro pro Einsatztag als Aufwandsentschädigung. (bju)

Interessierte melden sich im Schul- und Sportreferat der Stadt bei Simone Schmidt, Unterer Graben 1, Telefon 03741 291-1411, E-Mail: Simone.Schmidt@plauen.de.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.