Stadträte pflanzen mehrere Bäume

Plauen.

Die Stadt Plauen bekommt neues Grün. Dafür werden anlässlich des Endes der laufenden Legislaturperiode des Plauener Stadtrates Vertreter der gewählten Fraktionen ein oder mehrere Bäume im Stadtgebiet in die Erde bringen. Die Initiative hierzu hatte die Fraktion Die Linke ergriffen. "Dies soll ein Beitrag zur Erhaltung des Stadtgrüns sein", erklärte die Fraktionsvorsitzende der Linken, Claudia Hänsel. Denn häufig stelle sich bei Bauarbeiten heraus, dass Bäume aufgrund von Alter, Krankheit oder Fäulnis nicht erhaltenswert sind. Ziel der Aktion sei es, dennoch das Grün in der Stadt zu schützen und zu pflegen. Die Fraktion der CDU entschied sich für eine Schwarzkiefer, die vor den Eingang des Parktheaters kommen soll. Die SPD will eine Schwedische Mehlbeere am Spielplatz im Mammengebiet pflanzen, die FDP-Fraktion eine Sandbirke an der Parkeisenbahn und Die Linke einen Bergahorn am Wartberg und einen Ginkgo an der Alten Elsterbrücke. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...