Viel Lob für Helfer und Einsatzkräfte

Plauen.

Für die Einsatzkräfte und Helfer bei der Bombenentschärfung am Donnerstag hat es einen Tag danach viel Lob und Anerkennung gegeben. Baubürgermeisterin Kerstin Wolf und Einsatzleiterin Anja Ullmann sprachen von einer "vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit". Ein besonderer Dank ging an die Firmen Auto-Klug und Wilfried Keßler, die kurzfristig einsatzbereit waren und beim Aufbau der Stahlwand zum Schutz des Helios-Klinikums aushalfen. Ein Extra-Dankeschön gab es auch für die Firma Avesa aus Rützengrün, die ebenfalls kurzfristig ihre Hilfe bei der Lieferung von Betonblocksteinen angeboten hatte. Ein Dankesschreiben schickte auch die Geschäftsleitung des Helios Vogtland-Klinikums. Dort zeigte man sich erleichtert, dass die Entschärfung ohne größere Beeinträchtigung der Patientenversorgung im Klinikum über die Bühne gehen konnte. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.