Apfelfest lädt nicht nur zum Verkosten ein

Förderverein bietet buntes Programm

Kleingera.

Zum Apfelfest im Rittergut in Kleingera luden für den Samstag die Mitstreiter vom gastgebenden Förderverein ein. Die Veranstaltung wurde zum vollen Erfolg: Die Fest-Mitorganisatorin Karola Tausch kam beispielsweise mit dem Verkauf von selbst gemachtem Apfel-Gelee kaum hinterher.

Im Herrenhaus wurde es zeitweise eng, so viele Besucher waren der Einladung gefolgt. Der unverwechselbare Duft von frischem Apfelkuchen lockte die Besucher scharenweise in die Kaffeestube. Am Ende des Festes blieben nur noch Krümel auf den ansonsten leeren Blechen übrig.

Im Eingangsbereich lief die Waffelbäckerei auf Hochtouren. Heiß begehrt war auch der Apfelschalen-Tee. Unter der fachkundigen Anleitung der Greizer Museumspädagogin Ramona Rexhäuser probierten sich die jüngsten Besucher beim Filzen aus. Im Hof präsentierten die Mädchen vom Greizer Tanzsportverein ein Programm. In ihrem Schlepptau reisten viele Verwandte und Freunde aus der Nachbarstadt mit an.

Für den 1. Dezember wird an selber Stelle zu einer "Himmlischen Weihnacht" eingeladen.tv

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...