Beste Stimmung an "Straße der Besten"

1285 Piloten haben an der 23. SR-Traditionsrundfahrt am Sonntag in Kürbitz teilgenommen

Kürbitz.

Was wäre die Kürbitzer Knattertour ohne die Stimmung an der Strecke! Zu den beliebtesten Treffpunkten für Besucher gehörte am Sonntag wieder der Schwander Berg in Weischlitz. Nur wer zeitig anreiste, hatte eine Chance auf gute Sicht auf die diesjährigen 1285 SR-2-Piloten. Der SR-Fanclub Weischlitz leistete auf dem Abschnitt des Schwander Berges ganze Arbeit: Die Fahrer wurden am Beginn des Anstieges mit dem Slogan "Die Straße der Besten" auf Linie gebracht.

An Gartenzäunen hingen Wimpel. Ein Schild warnte vor der Radarfalle der Volkspolizei. Auch dort wehten schwarz-rot-goldene Fahnen mit Hammer, Zirkel und Ährenkranz: "Das ist Kult bei uns", sagte Anwohnerin Brigitte Völkel. An einer Böschung in Schwand saß die Weischlitzerin Dagmar Ludwig mit Freunden aus Klingenthal. Voriges Jahr erlebten sie die SR-Piloten zum ersten Mal gemeinsam: "Wir waren von dem riesigen Starterfeld überwältigt", so der Klingenthaler Frank Anger. "Das hatte wirklich Flair." Viele Moped-Fans trafen sich danach noch im Festgelände am Goldenen Löwe in Kürbitz. (tv)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...