Brandstiftung im ehemaligen Hotel "Glück Auf" bei Falkenstein

Zu einem Brand kam es in der Nacht zu Sonntag gegen 2.30 Uhr im ehemaligen Hotel "Glück Auf" an der Hanneloh bei Falkenstein. Der hintere Teil des Dachstuhls stand in Flammen. Etwa 80 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Falkenstein, Ellefeld, Grünbach sowie der Ortsfeuerwehren Trieb, Schönau und Oberlauterbach löschten das Feuer. Personen wurde nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. 2017 hatte es bereits zweimal gebrannt. 1986 oberhalb der Talsperre Falkenstein erbaut, war das "Glück auf" zu DDR-Zeiten Ferienheim des VEB Braunkohlenwerke Borna, später Hotel. Seit 1999 steht es leer. (darö/gb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.