Erneut Proteste in mehreren Städten

Plauen.

In mehreren Orten im Vogtland haben am Montagabend erneut Menschen gegen coronabedingte Einschränkungen protestiert. In Plauen zogen etwa 150 Personen auf veränderter Route zum Altmarkt. Rufe wie "Freiheit" und "Wir sind das Volk" wurden laut. Erneut wurden Flyer in Umlauf gebracht. "Wir suchen uns die Wahrheit selbst", war darauf unter anderem zu lesen. Angemeldet war die Aktion nicht. In Reichenbach kamen etwa 80 Personen zusammen. Landtagsabgeordneter Stephan Hösl (CDU) suchte mit einigen von ihnen den Dialog. Auch in Auerbach und Klingenthal habe es Proteste gegeben - ohne Zwischenfälle, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei sagte. Am  Montagabend haben in Oelsnitz nach Teilnehmerangaben gut 70 Menschen gegen Auflagen in der Coronapandemie demonstriert. Sie begaben sich unter rhythmischen Klatschen auf einen viertelstündigen Rundgang durch die Stadt. Zum Schluss gab es auf dem Marktplatz ein gemeinsames Ständchen zum 50. Geburtstag des Oelsnitzer Fahrradhändlers und AfD-Stadtrats Frieder Jäckel. In Plauen mobilisierten Teilnehmer erneut für einen Protest am kommenden Samstag. (nie/nd/tgf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.