Festkonzert erklingt zum 20-Jährigen

Die Musikschule Vogtland feiert am Mittwoch ihr Jubiläum. Das Programm im Neuberinhaus gestalten Schüler zusammen mit der Vogtland Philharmonie.

Reichenbach.

Mit einem Festkonzert am morgigen Mittwoch, 19.30 Uhr im Neuberinhaus Reichenbach feiert die Musikschule Vogtland ihr 20-jähriges Bestehen. Bereits um 18.30 Uhr erwartet die Gäste im Foyer eine musikalische Begrüßung.

Das Konzertprogramm gestalten Schülerinnen und Schüler der Musikschule. Wie Musikschuldirektor Andreas Häfer erklärt, dürfen sich die Besucher unter anderem auf das Jugendblasorchester Markneukirchen, das Vokalensemble Magic Voices, das Blockflötenquartett Quattro Bellezze freuen. Nach der Pause musiziert das Junge Sinfonieorchester unter der Leitung von Artashes Stamboltsyan. Für den glanzvollen Abschluss sorgt die Vogtland Philharmonie Greiz Reichenbach, die die Orchesterbegleitung für ausgewählte junge Musiker übernimmt. Es erklingen Sätze aus Solokonzerten für Klavier, Blockflöte, Querflöte, Violoncello, Horn sowie Gesang. Am Dirigentenpult steht GMD Stefan Fraas, der nicht nur als Intendant und Geschäftsführer der Vogtland Philharmonie vorsteht, sondern seit 2014 auch Vorsitzender des Vereins Musikschule Vogtland ist.

Der Verein Musikschule Vogtland wurde im Dezember 1998 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten der Vogtlandkreis, die Städte Reichenbach, Auerbach, Markneukirchen, Klingenthal sowie die Einzelpersonen Volker Liskowsky und Joachim Otto. Der Verein übernahm im Folgejahr 1999 die sich bis dahin in kreislicher Trägerschaft befindlichen Musikschulen. In Folge des Zusammenschlusses wuchs die Schülerzahl auf 1300 an.

In den 20 Jahren bis heute entwickelte sich die Musikschule Vogtland zu einer leistungsfähigen und breit aufgestellten Ausbildungsstätte, die mit anderen eng zusammenarbeitet. In Markneukirchen hat sich das als Projekt 1994 gestartete "Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten" längst verstetigt. An der Oberschule in Klingenthal kam es unlängst zur Bildung einer neuen Bläserklasse. Weitere Beispiele einer erfolgreichen Zusammenarbeit sind das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" in Klingenthal sowie die vielen Ganztagsangebote, die vor allem an Schulen in Reichenbach und Umgebung mit Lehrkräften der Musikschule stattfinden. Darüber hinaus ist man mit musikalischen Früherziehungskursen derzeit an 25 Kindertagesstätten vor Ort.

Von der hohen Ausbildungsqualität an der Musikschule Vogtland zeugen zahlreiche Veranstaltungen und Konzerte. Erinnert sei an die Gemeinschaftskonzerte mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach und mit dem Stadtorchester Markneukirchen sowie an die in Gemeinsamkeit mit der Vogtland Kultur GmbH aufgeführten Kantaten, Opern und Musicals im Reichenbacher Neuberinhaus und an auswärtigen Spielstätten.

Stolz ist die Musikschule Vogtland auf die Leistungen ihrer Schüler und die Erfolge bei Musikwettbewerben. Jahr für Jahr qualifizieren sich hiesige Musikschüler für den Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" und gewinnen Preise. Seit Bestehen der Musikschule Vogtland schafften es 42 Schüler, teilweise mehrfach, ins Bundesfinale. Erst in diesem Jahr wurde der Reichenbacher Sängerin Selina Tulasoglu ein erster Bundespreis mit Höchstpunktzahl zuerkannt. Zum Festkonzert werden die Gäste einige der Bundespreisträger erleben. (fp)

Tickets zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse und von 8 Euro im Vorverkauf sowie Freikarten für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind ausschließlich über das Neuberinhaus Reichenbach, Ruf 03765 12188, E-Mail ticket@neuberinhaus.de, erhältlich oder online buchbar.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...