Firma plant Lagerhalle in Lengenfeld

Technischer Ausschuss gibt grünes Licht

Lengenfeld.

Die Firma Eisenkolb im Lengenfelder Gewerbegebiet möchte eine Lagerhalle zur Erweiterung ihrer Betriebsräume bauen und stellte deshalb einen Bauantrag, mit dem sich die Mitglieder des städtischen Technischen Ausschusses unlängst beschäftigen. Laut Bauamtsleiter Dirk Brandt befindet sich das Firmengelände im Geltungsbereich des Bebauungsplanes. Es gibt aus Sicht des Bauamtes keine Gründe, eine Zustimmung zu verweigern. Von den Ausschussmitgliedern gab es deshalb grünes Licht.

Bürgermeister Volker Bachmann (Pro Lengenfeld) berichtete von einem Besuch im Unternehmen, das er mit vielen positiven Eindrücken wieder verlassen habe: "Etwa 20 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Es findet dort eine Endkontrolle von Schrauben statt, die in der Automobilindustrie bei der Automatenbestückung zum Einsatz kommen."

Von Brandt erfuhren die Ausschussmitglieder noch, dass die Halle eine Größe von 120 Quadratmetern erhalten soll. Es sei ein Stahlskelettbau geplant. (sia)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...