Hauch von Woodstock zum Fest

Die Wohnungsbaugenossenschaft Reichenbach wird 65. Die Feier steigt am 31. August. Mit einer Parodieshow und einer Santana-Coverband.

Reichenbach.

Wenn die Wohnungsbaugenossenschaft Reichenbach (WBG) am Samstag, 31. August, den 65. Jahrestag ihrer Gründung feiert, weht ein Hauch von Woodstock durch das Neubaugebiet West. Nicht nur, dass die WBG als einer der größten Wohnungsvermieter der Stadt im neuen Werbeauftritt auf ein Hippie-Mädchen und den Slogan "Wohnen ohne Stress - Love, Peace, Happiness" setzt. Zum Jubiläum gastiert mit Los Santanos eine Tribute Band, die sich der einzigartigen Musik von Carlos Santana verschrieben hat. Vor 50 Jahren stand die Legende beim Woodstock-Festival auf der Bühne.

Der Festplatz befindet sich auf der Dr.-Otto-Just-Straße zwischen Haus Nummer 30 und 32 und ist durch Wegweiser leicht zu finden. Los geht es um 15 Uhr mit der Begrüßung durch den Geschäftsführenden Vorstand Marco Luckner. "Wir wollen mit den Bürgern nicht nur das 65-Jährige feiern, sondern sehen das Fest auch als Dank für die Leute im Wohngebiet, die seit 2015 bedingt durch Rückbauvorhaben immer wieder unter Beeinträchtigungen litten", sagt er. Beim Fest für alt und jung ist jeder willkommen. Vorbereitet ist ein kunterbuntes Programm für Groß und Klein mit Hüpfburg, Glitzer-Tattoos, Dart-Wurfspiel sowie einer historischen Popcornmaschine. Fürs leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen vom Traditionsbäcker sowie Hotdog und Bratwurst gesorgt.


"Wir bieten auch Führungen durchs Wohngebiet an, um zu zeigen, was wir warum in den vergangenen Jahren gemacht haben. Außerdem kann eine frisch sanierte Wohnung in der Dr.-Otto-Just-Straße 18 besichtigt werden", lädt Luckner ein.

17 Uhr ruft eine Parodieshow der Extraklasse: Die Gruppe Dreierpack bietet Momente mit Stars und Sternchen, sekundenschnelle Verkleidungen mit witzigen und schrillen Kostümen, Tanzeinlagen und eine einmalige Mimik.

Den Höhepunkt bildet ab 20 Uhr Los Santanos aus Dresden mit Latinrock. Mit dreifach besetzter Percussiongruppe, zeitlos schönen Gitarrenlinien, treibendem Bass- und Keyboard-Fundament und einem Sänger, der sich in allen von Santana gestreiften Stilen zuhause fühlt, erklingen unsterbliche Hits wie "Oye Como Va", "Black Magic Woman", "Samba Pa Ti" oder "Smooth". Da schwingen neben Lebensfreude auch viele Erinnerungen mit.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...