Minus 11,6 Grad am Montagmorgen

Muldenhammer.

Zum Start in den Frühling wurden im oberen Vogtland Temperaturen gemessen, die tiefer waren, als in den vermeintlichen Wintermonaten. Minus 11,6 Grad Celsius meldete am Montag, 6 Uhr, die Wetterstation in Morgenröthe-Rautenkranz. Gemessen wird dabei in zwei Metern Höhe. Zum Vergleich: Der Februar brachte es auf minus 9,4 Grad, der Januar auf minus 10,9 Grad als Tiefstwert. Im März 2019 hatte der Tiefstwert in Morgenröthe-Rautenkranz bei minus 4,7 Grad gelegen, es war der mildeste März seit 2007. Besonders extrem war der März 2010 mit einer Temperaturspanne von knapp 40 Grad Celsius: minus 21,6 Grad am 9. und plus 19,2 Grad am 26. des Monats. (tm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.