Schüler lernen neues Umfeld kennen

Reichenbach.

Etwa 200 Schüler der fünften Klassen der Reichenbacher Weinholdschule, des Goethe-Gymnasiums, des Gymnasiums Futurum Mylau sowie der sechsten Klasse der Pestalozzischule absolvieren bis zum 10. September die Beginnertage 2020 der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Das hat Rathaus-Pressesprecherin Heike Keßler mitgeteilt. In diesem Jahr finden die Beginnertage zum vierten Mal an den Reichenbacher Schulen statt. Das Angebot beinhaltet eine Vernetzung vieler wichtiger Bereiche. In Kooperation mit den Mitarbeitern des Vereins für offene Jugendarbeit und der Stadtverwaltung werden die Kinder durch Reichenbach geführt und lernen dabei ihre Jugendeinrichtungen besser kennen. Zudem werden die Hygiene-Vorkehrungen zum Coronaschutz erläutert. Die Hygienekonzepte der Einrichtungen seien dafür aufeinander abgestimmt. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.