Bilder sind Spiegelbild der Liebe zu Frankreich

Der Werdauer Künstler Jürgen Szajny bereitet eine Ausstellung in der Schlossgalerie Wildenfels vor. Kombiniert wird die Schau mit Künstlerpostkarten der Bernsdorferin Nora Leschinski.

Wildenfels.

"Erlebnis Südfrankreich - Neue Bilder" ist der Titel einer Personalausstellung des Künstlers Jürgen Szajny, die am 9. August mit einem Künstlergespräch und französischen Chansons in der Wildenfelser Schlossgalerie eröffnet wird.

Der Werdauer sagt, dass sein Interesse an Frankreich schon in der Kindheit durch Bücher über die Französische Revolution, die Geschichte der Tempelritter und die Hugenottenkriege angeregt worden sei und sich über die weitere Beschäftigung mit Geschichte und Kunst vertieft habe. "Dass ich dieses Land einmal in der Realität erleben würde und die geschichtsträchtigen Orte kennenlernen sollte, war damals unvorstellbar", sagt Jürgen Szajny, der seit vielen Jahren stets einige Wochen im Sommer in Südfrankreich verbringt. "Heute sind die südlichen Kulturlandschaften für mich ein großer Garten, in dem man alles finden kann - Flüsse, Meer und Berge, dunkelste Wälder und abgrundtiefe Schluchten. Dabei begeistern mich besonders die Hochplateaus."


Der Künstler erzählt, dass diese Landschaften seine Gedanken und seine Kunst anregen und ihn an den Ursprung der Erde erinnern. "Es gibt Felsenmeere, zwischen denen Schafherden weiden und entlang derer die Jakobspilger zogen. Und dann gibt es da auch noch die weite, unendlich erscheinende Deltalandschaft der Camargue", sagt Szajny weiter.

In Kombination mit seinen Arbeiten werden in einer kleinen Sonderausstellung unter dem Titel "KartenKunst - MailArt" in der Galerie einige kleine Werke von Nora Leschinski präsentiert. Die Bernsdorferin stellt im Gegensatz zu dem Werdauer erstmals in der Schlossgalerie aus. Zu sehen sein werden geheimnisvolle Traumwelten, Porträts von farbenfrohen Fabelwesen sowie Illustrationen von Flora und Fauna. Im Mittelpunkt stehen Postkarten, aber es werden auch Grafiken und kleine Holzreliefs gezeigt. Die Besucher können sich von der Bilderwelt begeistern lassen und an einer Mit-Mach-Station persönliche Postkarten und Bildbotschaften kreieren.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 9. August um 19 Uhr in der Galerie im Schloss Wildenfels statt. Geöffnet ist die Galerie dienstags und donnerstags 10 bis 18 Uhr, freitags 9bis 13Uhr sonntags 14 bis 18 Uhr und jeden letzten Samstag im Monat 14 bis 18Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...